Katharina Burmeister

Katharina Burmeister

1967 | Juristin | Mutter einer Tochter
1986-1990 | Jurastudium in Halle (Saale)
1990-1993 | Bankausbildung/Bankerin in Frankfurt-Main, Bremen, Halle (Saale)
1996 | II. juristisches Staatsexamen
1996-2001 | Rechtsanwältin in Halle (Saale)
seit 2001 | Juristin im öffentlichen Dienst
seit 2005 | Familienstellen
2006-2017 | Bewusstseinsarbeit, Intensivseminare und Retreats mit Hans Steinke
2008/2009 | Ausbildung in systemischer Aufstellungsarbeit bei Dwari Rita Deutsch in Wien
2009/2010 | Fortbildungen bei Bert Hellinger “Unternehmens-, Berufs- und Organisationsberatung”
seit 2009 | tätig in eigener Praxis als Coachin, Aufstellungsleiterin und Systemische Streitschlichterin in Leipzig

Systemisches Coaching

richtet sich an Menschen, die aktuell Schwierigkeiten in ihrem Leben haben.
Dabei ist die systemische Aufstellung ein Instrument, das sichtbar macht, was
hinter den Schwierigkeiten steckt. Auf dieser Basis werden Lösungen erkennbar.

Systemische Streitschlichtung

Die Systemische Streitschlichtung ist ein neues außergerichtliches Streitschlichtungsverfahren, bei dem es reicht, wenn eine Seite sich für eine Streitschlichtung entscheidet. Durch das Instrument der systemischen Aufstellung geschieht oft eine Klärung des Konfliktes und macht es so möglich, die nächsten Schritte klar anzugehen. Aufwändige Gerichtsverfahren können zum Teil vermieden werden, feststeckende Verhandlungen kommen wieder in Bewegung.

Die Systemische Streitschlichtung eignet sich für Fälle, wo eine Mediation gescheitert oder von einer Seite nicht gewünscht ist. Sie kann eine Alternative zum streitigen Verfahren sein oder eine Vorbereitung/Klärung für eine anstehende Auseinandersetzung bringen.